© Adolf Franke GmbH & Co KG  |  Güldenwerth 26 e  |   42857 Remscheid  |  Tel: 02191/59 27 172
Home Home Unternehmen Unternehmen Fotos Fotos Dienstleistung Dienstleistung Kontakt Kontakt Impressum Impressum Anhängerzuggabeln Anhängerzuggabeln Scharniere Scharniere Werkzeugkästen Werkzeugkästen Klapp- Einbautritte Klapp- Einbautritte Böckchen - Pendellager Böckchen - Pendellager
© Adolf Franke GmbH & Co KG  |  Güldenwerth 26 e  |   42857 Remscheid  |  Tel: 02191/59 27 172
Willkommen bei der Firma Franke
Was können wir für Sie tun?
Zuggabeln - Scharniere - Werkzeugkästen - Klapptritte - Einbautritte     - Pendellager - Unterschraubklappen - Gelenkbandlageraugen - Böckchen - Lohnstanzarbeiten - Schweißarbeiten - Lohnschweißen
Hohe Qualität - Termintreue - Flexibilität
Die drei Säulen unserer Firmenphilosophie machen unser Unternehmen zu einem                 zuverlässigen und kompetenten Partner und das seit 1865.         Wir konstruieren und fertigen für Sie unter anderem folgende Produkte:                                  
Zuggabeln
Zuggabeln aus UNP 18-32 to, Zuggabeln aus UNP gekröpfte Ausführung 27-32 t, Zuggabeln aus ULP bauartgenemigt 18-32 to, Y-Gabel aus UNP 27-32 to, Zugein- richtung bis 24to, Sonderanfertigungen von Zuggabeln sind auf Anfrage in kürzester Zeit möglich.
Scharniere
Kipperscharniere, Höcker-Kipperscharniere, Klappenscharniere,  Höcker-Klappen- scharniere, Lose Scharnierblätter, schwer, ohne den eingeschweißten, geschmiedeten Kopf (nur gepresstes Langteil)
Werkzeugkästen
Werkzeugkästen aus 1 mm Stahlblech hergestellt. Werkstoff: Stahlblech, roh un- grundiert, leicht geölt oder wahlweise aus elektrolytisch verzinktem Blech. Sämtliche Beschläge sind verzinkt. Alle Schweißstellen sind mit Zinkfarbe konserviert
Klapp- + Einbautritte
Klappauftritte mit Schlitz zum Feststellen, aus 2,5 mm Material. Größe der Trittfläche ca. 150 x 160 mm genoppt. Mit angeschweißten 3 mm starken Winkelstücken aus Eisen Gewicht ca. 1,3 kg Einbautritt für alle Bordwände, (Keine überstehenden Teile, daher keine Beschädigung der Ladung möglich)